Elektronik

VESTAKEEP® PEEK - ein Material für lange Lebensdauer

Entwickler elektronischer Geräte legen für Kunststoffe Wert auf zwei grundlegende Eigenschaften: Mechanische Funktion und elektrische Isolation. Dazu kommen zusätzliche Anforderungen wie z. B. geringes Gewicht, Verkleinerung der Maße, halogenfreier Flammschutz, bleifreies Löten, Ersatz von Metall, um nur einige zu nennen.
Evonik ist Partner der Elektroindustrie und bietet seit Jahren Materiallösungen für diese Aufgaben an. Mit unserem Produktportfolio 
- VESTODUR® - PBT - VESTAMID® - PA 12 - TROGAMID® PA 6-3-T - VESTAMID HTplus® - PPA
verfügen wir über umfangreiche Erfahrungen im Bereich elektrischer und elektronischer Applikationen.
Mit den neuen Formmassen, die auf dem thermoplastischen Werkstoff VESTAKEEP® PEEK beruhen, erweitern wir unsere Palette um Materialien mit einzigartiger Eigenschaftskombination, die auf die steigenden Bedürfnisse in der Elektronikindustrie zugeschnitten werden können. Die ausgezeichnete Temperatur- und Chemikalienbeständigkeit, sowie die Verschleißfestigkeit und Dimensionsstabilität können entscheidend zur Leistungsfähigkeit elektronischer Geräte beitragen. 
Gründe, VESTAKEEP® PEEK Polymere in der Elektronikindustrie einzusetzen sind:
Ökologische: 
- Konformität zu RoHS und WEEE - Flammschutz ohne Zusätze - Bleifrei lötbar - Zugabe von bis zu 50 % Regranulat möglich
Wirtschaftliche: 
- Leichtfließend für dünne Wandstärken - In extrem schnellen Zyklen verarbeitbar - Gratfrei - Zulassungen nach UL94
Technische: 
- Exzellente elektrische Eigenschaften - Kurzzeitig temperaturbeständig bis +350 °C - Hohe Dauergebrauchstemperatur bis +160 °C - Hohe Beständigkeiten gegen Chemikalien - Hohe Abriebbeständigkeit - Hohe Dimensionsstabilität - Niedrige Kriechneigung - Hoher LOI (limiting oxygen index) ohne Additive - Niedriger Werkzeugverschleiß und niedrige Korrosion

Elektrische Komponenten, Schalter und Sensoren

Anwendungen, für die diese Eigenschaften essentiell sind, sind beispielsweise Komponenten in elektrischen Kleinmotoren, elektromechanischen Steuerungen und der Energieverteilung. Hier können die Hersteller Metall durch VESTAKEEP® PEEK ersetzen, Teile zusammenführen und die Herstellung vereinfachen. Weitere Anwendungen sind Takt- und Kontaktgebergehäuse, Getriebe mit geringen Toleranzen, Überspritzung von Statoren oder anderen Metallteilen, bei denen der Flammschutz, die Isoliereigenschaften und die Temperaturbeständigkeit gefragt sind. Schalter und Sensoren müssen sorgfältig und genau arbeiten, um definierte Signale abzugeben. Hier sorgt u. a. die geringe Nachschwindung und Feuchtigkeitsaufnahme von Teilen aus VESTAKEEP® PEEK für hohe Präzision in der Anwendung.

Konnektoren

Mit zunehmendem Erfolg der Mikroelektronik – sei es nun bei der Kommunikation, der Unterhaltung oder beispielsweise im Auto – steigt auch die Zahl der benötigten Komponenten, die folglich immer kleiner werden müssen. So wird die Entwicklung von Konnektoren auf immer dünnere Wandstärken und geringere Toleranzen bei gleicher Funktion getrieben. Die neuen bleifreien Lötverfahren tun ihr Übriges, damit VESTAKEEP® PEEK hier in den Mittelpunkt rückt.

Beleuchtung

Neue Entwicklungen für HID - (High Intensity Discharge) oder Halogenlampen in Fahrzeugen erfordern Materialien, die höhere Temperaturen aushalten wie VESTAKEEP® PEEK. Für die nächste Generation der Xenon-HID-Lampen liefert VESTAKEEP® PEEK die geforderte Hitzebeständigkeit und niedrige Ausgasung. 
Für die Integration elektrischer und mechanischer Komponenten in LED-Lampen (Light Emitting Diode) kann die Technologie der dreidimensionalen Schaltungsträger genutzt werden. Entwickler können hier die selektiv metallisierbaren VESTAKEEP® PEEK-Typen nutzen, um winzige LED-Komponenten herzustellen. 

Halogenfreier Flammschutz

„Grüne Elektronik“ heißt das Schlagwort, das führende Elektronikhersteller anwenden, um schädliche Substanzen in ihren Produkten zu reduzieren oder komplett zu vermeiden. Dazu gehören Schwermetalle und bromierte Flammschutzmittel.
Evonik bietet eine breite Produktpalette halogenfrei flammgeschützter Produkte mit Klassifizierung V0 nach UL94 an, die für bleifreies Löten geeignet sind und die Bestimmungen der RoHS (Richtlinie 2002/95/EG zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten) und der WEEE (Richtlinie 2002/96/EG über Elektro- und Elektronik-Altgeräte) erfüllen. VESTAKEEP® PEEK ist halogenfrei und ohne jegliche Zusätze inhärent flammgeschützt. Da es kurzzeitig Temperaturbelastungen bis +350 °C beim bleifreien Löten aushält, sind innovative leichtfließende VESTAKEEP® PEEK Typen für dünne Wandstärken und höhere Produktionszyklen das Material der Wahl. Damit eignet sich VESTAKEEP® PEEK hervorragend für Hochtemperaturkomponenten in der Elektronik wie Konnektoren, Spulen, Schalter und Relais. Die Zugabe von bis zu 50 % Regranulat ohne Verlust der UL-Klassifizierung hilft darüber hinaus bei der Reduzierung der Herstellkosten.

Dauerantistatische Ausrüstung

VESTAKEEP® PEEK bietet auch eine hervorragende Basis für Modifikationen im Bereich der dauerantistatischen und elektrisch leitfähigen Ausrüstung. Hier profitieren unsere Kunden von der mehr als 20-jährigen Erfahrung bei Anwendungen mit Polyamid 12-Formmassen (PA 12) der VESTAMID® L-R-Reihe. Z. B. als Schalter und Bedienelemente für Ex-Schutzausrüstungen garantieren die Produkte der VESTAMID® L-R-Reihe die Sicherheit so mancher Erdölplattform und Chemieanlage. Diese Erfahrung ermöglicht es uns, eine gute Balance zwischen antistatischer Ausrüstung, elektrischer Leitfähigkeit und mechanischer Performance herzustellen.