VESTAKEEP® PEEK - Metalle in den Schatten gestellt

VESTAKEEP

PEEK eröffnet Designern und Ingenieuren interessante, neue Möglichkeiten in der Auslegung und Gestaltung von Maschinenbauteilen. Durch den Einsatz von VESTAKEEP

PEEK mit den hervorragenden Eigenschaften in Bezug auf Hydrolyse- und Chemikalienbeständigkeit in Kombination mit exzellenten Verschleißbeständigkeiten ist es möglich, die Lebensdauer von Maschinenteilen zu erhöhen und damit die Betriebskosten insgesamt deutlich zu senken.

Erstaunlicherweise stellt PEEK in puncto Verschleißfestigkeit sogar Metalle in den Schatten. Diese Eigenschaft machen sich die Hersteller von Kompressions- und Trinkwasserförderpumpen bereits zu Nutze, um dem ganzen System – etwa bei Kaltwasseraufbereitungsanlagen – eine höhere Lebensdauer zu verleihen.

VESTAKEEP

PEEK Polymere kommen immer dort zum Einsatz, wo anspruchsvolle Anwendungen besondere Eigenschaften eines Werkstoffs verlangen. Typische Einsatzgebiete liegen im

Textilmaschinenbau

im Bereich Hochgeschwindigkeitsweben, -stricken und ‑spinnen sowie der nachgeschalteten Veredelungsverfahren Trocknen, Färben, Drucken und Sticken.

Typische Maschinenbauteile sind: Verschleißplatten, Buchsen, Hülsen, Lager, Kettenteile, Riemen, Zahnräder, Sensoren, Dichtungsringe und –scheiben, Kabelmäntel, Pumpenteile, Zwirn- und Garnführungen.

Als besondere Vorteile von VESTAKEEP

PEEK sind folgende Punkte zu nennen:

  • Mechanische Festigkeit
  • Temperaturbeständigkeit (Dauergebrauchstemperatur 260°C)
  • Chemikalien- und Hochdruck-Dampfbeständigkeit
  • Gewichtsvorteil gegenüber metallischen Werkstoffen
  • Hohe Verschleißbeständigkeit durch geringen Reibungskoeffizient

VESTAKEEP

PEEK ermöglicht Ihnen die serienmäßige Fertigung von komplizierten Spritzgießteilen ohne jegliche Nachbearbeitung.

Gerne helfen wir Ihnen mit VESTAKEEP

PEEK die Produktivität und Leistungsfähigkeit Ihrer Maschinen zu verbessern. Die erstklassige Zuverlässigkeit verbessert die Produktivität und Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens.