Dispersionsbeschichtung

Zur Beschichtung von Metalloberflächen können auch wässrige Dispersionen auf Basis von VESTAKEEP

PEEK Feinpulvern eingesetzt werden. Diese lassen sich durch Tauchen oder per Spritzpistole verarbeiten. Dispersionen eignen sich speziell zur Herstellung dünner Schichten und für Geometrien, die auf Grund des sogenannten Faradayschen Käfigs nicht elektrostatisch beschichtet werden können. Es ist kein kostenintensives Equipment notwendig. Für die Dispersionsbeschichtung sind die mittelviskosen VESTAKEEP

PEEK Pulver besonders geeignet. Die niedrige Schmelzeviskosität bewirkt gute Verlaufseigenschaften und ergibt glatt verlaufende Schichten.