Lasersintern

Evonik kombiniert seine Portfolioerweiterung zu Hochtemperatur-(HT)-Polymeren wie PEEK mit seiner langen Erfahrung, Material für den Lasersinterprozess zu entwickeln. Zum ersten Mal ist es gelungen, reale PEEK-Teile mit diesem Prozess herzustellen und mechanische Daten zu bestimmen. PEEK für das Lasersintern zu nutzen ist eine Herausforderung aufgrund des hohen Schmelzpunktes des Materials. Allerdings werden die Vorteile wie außerordentliche Chemikalien- und hohe Temperaturbeständigkeit sowie inhärenter Flammschutz die Anforderungen von weit mehr Anwendungen erfüllen als heute. Wir arbeiten eng mit interessierten Unternehmen zusammen, um maßgeschneiderte HT-Materialien für den Lasersinterprozess zu entwickeln. Unter anderem sind wir Gründungsmitglied des DMRC (Direct Manufacturing Research Center, Paderborn)

Links